Garde

Österreichs Garde - Ehre und Pflicht

Garde: Doppelter Auftrag - Repräsentation und Einsatz

Die Garde ist einer der wichtigsten militärischen Verbände in Wien. Die Hauptaufgabe ihrer Soldaten ist es, das offizielle Österreich bzw. das Bundesheer zu repräsentieren. Sie begleiten den Bundespräsidenten, den Verteidigungsminister sowie den Generalstabschef bei Staatsbesuchen, Akkreditierungen ausländischer Botschafter oder den Empfängen ausländischer Verteidigungsminister und Generalstabschefs. Darüber hinaus bilden die Garde und die Garde-Musik den Rahmen bei festlichen Veranstaltungen der Republik und des Landes Wien, sowie bei militärischen Feiern.

Die Garde und die IV haben am 18.10.1979 ihre Partnerschaft mit einem Festakt am Wiener Heldenplatz besiegelt. Der damalige IV-Präsident Hans Igler begründete diesen Schritt damals mit dem vorbehaltlosen Bekenntnis der heimischen Industrie zur umfassenden Landesverteidigung. Zudem gebe es einige Parallelen zwischen den beiden Verbänden: Sowohl Garde als auch IV verstünden sich als kleine Eliteorganisationen, die sich sowohl den Prinzipien der Kontinuität wie des Wandels verpflichtet fühlen. Am diesem grundsätzlichen Bekenntnis zur erfolgreichen Partnerschaft zwischen Garde und IV hat sich bis heute nichts geändert.

Infanteristischer Kampfverband

Neben diesen repräsentativen Aufgaben sind alle Gardesoldaten aber auch bestens ausgebildete Infanteristen und können wie jedes Jägerbataillon des Bundesheeres eingesetzt werden. Das erfordert hohen Ausbildungsstandard, Teamgeist und rasche Reaktion bei immer wieder geänderten Aufgabenstellungen und Rahmenbedingungen.

Im Einsatzfall übernehmen die Gardesoldaten vor allem Aufgaben im Raum-, Geleit- und Objektschutz.

Die Militärmusik der Garde

Die Garde-Musik ist ein wesentlicher Teil des Verbandes und ist im In- und Ausland anerkannt. Immer wieder setzen die Garde-Musiker beachtliche Aktivitäten im Wiener Kulturleben, sie vertreten Österreich aber auch im Ausland erfolgreich: etwa bei Konzerten in Tunis oder den internationalen Militärmusiktreffen in Oslo, Rom, Modena und Moskau. Neben der Repräsentation ist die Militärmusik der Garde auch als Musikschule des Österreichischen Bundesheeres von großer Bedeutung, sie leistet damit einen wesentlichen Beitrag zur Belebung des heimischen Blasmusikwesens.

Tradition

Ihre besondere Tradition zeigt die Garde auch nach außen. Ihre Uniform ist im Bundesheer einzigartig und gekennzeichnet durch:

  • den scharlachroten Kragenspiegel, 
  • die "Gardeschnur" zur Ausgangsuniform und 
  • das scharlachrote Barett.

 

GARDE Kommando
Maria Theresia-Kaserne
Am Fasangarten 2
1130 Wien

Tel.: 05 02 01/10 42004
Fax: 05 02 01/10 17563

Weitere Informationen: http://www.bmlv.gv.at/organisation/gattung/garde.shtml      

IV-IconPOSITIONEN

Das Magazin der Industrie.
Hier lesen Sie die aktuelle Ausgabe.

Neueste Ausgabe lesen

IV-IconPOSITIONEN

Das Magazin der Industrie.
Hier lesen Sie die aktuelle Ausgabe.

Neueste Ausgabe lesen
iv-positionen Bild