Führungen im Haus der Industrie

Führungen durch das Haus der Industrie 

Der Große Festsaal

Mit dem 1911 von Kaiser Franz Josef eröffneten Haus der Industrie wurde einer der letzten Großbauten des Historismus in Wien seiner Bestimmung übergeben.

Das viergeschoßige Büropalais wurde durch den Wiener Architekten Karl König geplant, der um 1900 bereits einige Bauten für Industrielle errichtet hatte. Mit der weitgehend intakt gebliebenen Inneneinrichtung in den großen Vortragsräumlichkeiten gehört das Haus der Industrie zu einem der qualitätsvollsten Tagungsorte Wiens aus der Zeit vor dem Ersten Weltkrieg.

Historische Bedeutung erlangte das Haus der Industrie nach dem Zweiten Weltkrieg als Sitz des Alliierten Rates in Österreich. Hier wurde 1955 der Österreichische Staatsvertrag ausverhandelt.

Führungen

  • Maximale Teilnehmerzahl: 20 | Minimale Teilnehmerzahl: 8
  • Die Führung ist kostenlos.

Die nächsten Termine erhalten Sie unter hausfuehrungen@iv.at (Anmeldung erforderlich).

Gerne bieten wir auch Führungen und Vorträge über die "Industrie in Österreich und Europa" für Schulklassen an. 

IV-IconPOSITIONEN

Das Magazin der Industrie.
Hier lesen Sie die aktuelle Ausgabe.

Neueste Ausgabe lesen

IV-IconPOSITIONEN

Das Magazin der Industrie.
Hier lesen Sie die aktuelle Ausgabe.

Neueste Ausgabe lesen
iv-positionen Bild