Industrie: Lohnnebenkostensenkung Gebot der Stunde

IV-GS Neumayer: Belastungsgrenzen für Unternehmen endgültig erreicht - Arbeitskosten für Unternehmen seit 2008 um 21 Prozent gestiegen – Arbeitszeitverkürzung fördert Arbeitslosigkeit

„Wir brauchen dringend eine Lohnnebenkostensenkung – diese ist insbesondere angesichts der hohen Arbeitslosigkeit ein Gebot der Stunde, um dringend benötigte Jobs in Österreich zu schaffen. Weitere und neue Belastungen für die Unternehmen sind in der gegenwärtigen Situation mit defacto Null-Wachstum, massiver Kosten- und Bürokratiebelastung und Rekordarbeitslosigkeit einfach nicht mehr tragbar“, so der Generalsekretär der Industriellenvereinigung (IV) Mag. Christoph Neumayer , heute, Samstag, und bekräftigt die Aussagen von WKO-Präsident Christoph Leitl im ORF-Radio. Bereits jetzt seien die Arbeitskosten für die Unternehmen kaum noch stemmbar und seit 2008 um 21 Prozent gestiegen. „Was die Kostenbelastung betrifft sind wir jetzt schon auf dem besten Weg zum Negativ-Weltmeister zu werden. Das führt zu einem Rückgang bei Investitionen und gefährdet damit weitere Arbeitsplätze in Österreich“, betonte Neumayer.

Es sei positiv zu bewerten, dass die generelle sechste Urlaubswoche von politischer Seite nunmehr vom Tisch sei. „Jede weitere Verteuerung des Faktors Arbeit wäre angesichts der wirtschaftlichen Realität fatal“, so Neumayer. Erst diese Woche habe das Ranking des Genfer World Economic Forum wieder den Qualitätsverfall des Wirtschaftsstandortes Österreich bestätigt. Demnach rangiert Österreich nur mehr auf dem 23. Platz und liegt innerhalb der EU nur noch an zehnter Stelle. „In solchen herausfordernden Zeiten braucht es eine kraftvolle Entlastungspolitik, keine die Wirklichkeit verweigernden Zusatzbelastungen“, sagte der IV-Generalsekretär.

IV-IconInformationen zum Beitrag



IV-IconVerwandte Themen


Arbeit, Soziales & Gesundheit

Industrie zu Angleichung Arbeiter/Angestellte: Modernes Arbeitsrecht statt unverantwortliche...

IV-GS Neumayer: Husch-Pfusch-Wahlkampfaktion statt fundiertes Vorgehen kontraproduktiv und schlechter Stil – Braucht Gesa...

Arbeit, Soziales & Gesundheit

Positive Beschäftigungsanreize geben wichtiges Standortsignal

IV-GS Neumayer: Entlastung der Unternehmen richtiger Schritt – Generelle Senkung der Lohnnebenkosten nicht aus den Augen ...

Wirtschaftspolitik

Industrie zu Kern: Neue Dynamik bei wichtigen Zukunftsfragen nützen

IV-GS Neumayer: Mit Arbeitszeitmodernisierung, Entbürokratisierung und Bildung entscheidende Themen angesprochen – Erfolg...

Wirtschaftspolitik

Industrie zu Kern: Richtige Ziele, manche Umsetzungsmaßnahmen zu hinterfragen

IV-Präsident Kapsch: Nur Entlastung für Unternehmen beflügelt Investitionen und schafft neue Arbeitsplätze – Föderalismus...

Wirtschaftspolitik

Industrie zu ÖVP-Klausur: Wichtige Maßnahmen für Wirtschaftsstandort und Arbeitsmarkt definiert

IV-GS Neumayer: Senkung der Steuer- und Abgabenquote Gebot der Stunde – Bürokratieabbau und mehr Mobilität am Arbeitsmark...

Arbeit, Soziales & Gesundheit

Industrie: Hohe Steuer- und Abgabenbelastung Hemmschuh für Löhne und Gehälter

IV-GS Neumayer zu Einkommensbericht und Lohnsteuerstatistik: KV-Lohnabschlüsse stets über Inflationsrate – Verzerrung dur...

IV-IconPOSITIONEN

Das Magazin der Industrie.
Hier lesen Sie die aktuelle Ausgabe.

Neueste Ausgabe lesen

IV-IconPOSITIONEN

Das Magazin der Industrie.
Hier lesen Sie die aktuelle Ausgabe.

Neueste Ausgabe lesen
iv-positionen Bild