Industrie warnt vor Ernst der Lage: Chaotischen Brexit vermeiden

IV-GS Neumayer: Worst-Case-Szenario abwenden – Zukünftige Partnerschaft zwischen EU und Vereinigtem Königreich aufbauen – EU-Binnenmarkt schützen

„Ein chaotischer Brexit ohne gemeinsames Austrittsabkommen muss vermieden werden. Ein ungeordneter Ausstieg des Vereinigten Königreichs aus der Europäischen Union würde Bürgerinnen und Bürger sowie Unternehmen auf beiden Seiten massiven Schaden zuführen. Die negativen Konsequenzen wären dabei nicht allein auf das Austrittsdatum beschränkt, sondern würden zusätzlich die positive zukünftige Beziehung, die wir alle anstreben, gefährden“, so der Generalsekretär der Industriellenvereinigung (IV), Mag. Christoph Neumayer.

„Ohne Abkommen wären nicht nur alle Selbstverständlichkeiten, die der Europäische Binnenmarkt mit sich bringt, mit einem Schlag verloren, das Vereinigte Königreich würde der EU auf einmal ferner als die meisten anderen Drittstaaten stehen.“ Ein Zustand der vor Bürgerinnen und Bürgern sowie Unternehmen nicht zu verantworten wäre. „Ziel muss es sein, eine Vereinbarung zu finden, die ein No-Deal-Szenario verhindert, die Integrität des Europäischen Binnenmarkts bewahrt und eine bestmögliche, zukünftige Beziehung zwischen der EU und dem Vereinigten Königreich gewährleistet.“ Insbesondere die britische Regierung sei gefordert, nach ihrer bisherig ablehnenden Haltung, eine funktionierende Alternative zu präsentieren.

IV-IconInformationen zum Beitrag


IV-IconVerwandte Themen


Europapolitik

Industrie: Gesamteuropäische Maßnahmen wesentlich für Krisenbewältigung

IV-GS Neumayer: Unterstützung für BusinessEurope-Empfehlungen – Unternehmen entlasten, Lieferketten aufrechterhalten, Ve...

Europapolitik

Industrie zu Ratspräsidentschaft: Richtige Prioritäten für wirtschaftlich und sozial starkes...

IV-Präs. Knill: Mehrjährigen Finanzrahmen und EU-Wiederaufbau-Programm in Richtung Zukunft ausrichten – Wachstum, Arbeit...

Europapolitik

Industrie zu EU: Richtige Prioritäten für erfolgreiches Wirtschafts-Comeback setzen

IV-GS Neumayer: Wirtschaftliche Erholung forcieren UND nachhaltig Wettbewerbsfähigkeit stärken – COVID-19-Folgen berücks...

Europapolitik

Industrie: EU-Industriestrategie braucht klare Zielsetzungen

IV-GS Neumayer: Positiver Fokus auf Stärkung von Binnenmarkt, Wettbewerbsfähigkeit und strategische Technologien – Ziele...

Europapolitik

Industrie zu Brexit-Abkommen: Zukunft als Partner positiv gestalten

IV-GS Neumayer: Umfassendes Nachfolgeabkommen zwischen EU und UK benötigt – Restrisiko eines harten Brexit minimieren – ...

Europapolitik

Industrie: EU-Beitritt war Startschuss für rot-weiß-rote Erfolgsgeschichte

IV-Präs. Kapsch: Österreich profitiert maßgeblich von EU-Mitgliedschaft – EU braucht Modernisierungsschub – Zukunftsorie...

IV-IconPOSITIONEN

Das Magazin der Industrie.
Hier lesen Sie die aktuelle Ausgabe.

Neueste Ausgabe lesen

IV-IconPOSITIONEN

Das Magazin der Industrie.
Hier lesen Sie die aktuelle Ausgabe.

Neueste Ausgabe lesen
iv-positionen Bild