Industrie zu Brexit-Abkommen: Gemeinsame Zukunft als Partner gestalten

IV-GS Neumayer: Worst-Case-Szenario abwenden – Zukünftige Partnerschaft zwischen EU und Vereinigtem Königreich aufbauen – EU-Binnenmarkt schützen

Als „wichtigen Schritt und positives Signal“ sieht die Industriellenvereinigung (IV) die erzielte Einigung auf einen neuen Brexit-Vertrag, der den Austritt zwischen Europäischer Union und Vereinigtem Königreich regeln soll. „Ein ungeregelter Brexit wäre ein Worst-Case-Szenario, das auf beiden Seiten Schaden für Menschen und Unternehmen anrichten würde. Das gemeinsame Abkommen muss nun Rechtssicherheit herstellen und die Basis dafür schaffen, damit EU und UK möglichst rasch an einer positiven zukünftigen Beziehung arbeiten können“, betonte der Generalsekretär der Industriellenvereinigung (IV), Mag. Christoph Neumayer, am heutigen Donnerstag in einer ersten Reaktion. Ohne Abkommen wären nicht nur alle Selbstverständlichkeiten, die der Europäische Binnenmarkt mit sich bringt, mit einem Schlag verloren, das Vereinigte Königreich stünde der EU auf einmal ferner als die meisten anderen Drittstaaten. Die Zustimmung zu diesem gemeinsamen Abkommen im britischen Unterhaus sei allerdings noch ausständig – ebenso wie die Reaktion des Europäischen Rates.

IV-IconInformationen zum Beitrag


IV-IconVerwandte Themen


Europapolitik

Industrie warnt vor Ernst der Lage: Chaotischen Brexit vermeiden

IV-GS Neumayer: Worst-Case-Szenario abwenden – Zukünftige Partnerschaft zwischen EU und Vereinigtem Königreich aufbauen ...

Internationale Beziehungen

Mercosur: Industrie fordert faktenbasierte Diskussion

IV-GS Neumayer: Sachliche Diskussion über internationalen Handel führen – EU-Exporte in Mercosur sichern 32.000 Jobs in ...

Europapolitik

Industrie zu EU-Wahl: Gestiegene Wahlbeteiligung positives Signal

IV-Präsident Georg Kapsch: Industrie Grundlage für Wohlstand – Absage an Kampagne gegen einzelne Unternehmen – Fokus auf...

Internationale Beziehungen

Industrie zu EU-Singapur-Abkommen: Weitere faire Handelsregeln sichern Wachstum und Arbeitsp...

IV-GS Neumayer: Baustein für Zugang heimischer Unternehmen zu Zukunftsmärkten – Internationale Handelsordnung fair mitge...

Europapolitik

Industrie zum Europäischen Rat: Chaotischen Brexit unbedingt vermeiden

IV-GS Neumayer: Rechtssicherheit für europäische Unternehmen herstellen – Zukünftige Partnerschaft zwischen EU und Verei...

Internationale Beziehungen

Industrie zu EU-Japan-Wirtschaftsabkommen: Signal gegen Protektionismus

IV-GS Neumayer: Gut gemachter Freihandel schafft Wachstum und Arbeitsplätze – Aktive EU-Handelspolitik wichtig, um Wettb...

IV-IconPOSITIONEN

Das Magazin der Industrie.
Hier lesen Sie die aktuelle Ausgabe.

Neueste Ausgabe lesen

IV-IconPOSITIONEN

Das Magazin der Industrie.
Hier lesen Sie die aktuelle Ausgabe.

Neueste Ausgabe lesen
iv-positionen Bild