Industrie zu AIT: Erfolgreichen Kurs weiterhin verfolgen

IV-GS Neumayer: Forschung & Entwicklung für ein exportorientiertes Land essenziell – Österreichische Forschungslandschaft weiter stärken

„Die erneut positive Bilanz des Austrian Institute of Technology (AIT) zeigt auch dieses Jahr wieder, welche beeindruckenden Effekte im Bereich Forschung und Entwicklung durch strategischen Mitteleinsatz möglich sind. Es ist das erfolgreichste Jahr in der zehnjährigen Unternehmensgeschichte. Diesen Erfolgskurs gilt es fortzuführen“, so der Generalsekretär der Industriellenvereinigung (IV), Mag. Christoph Neumayer, heute, Mittwoch, anlässlich der Bilanz-Pressekonferenz des AIT. Die IV ist über den Verein zur Förderung von Forschung und Innovation (VFFI) einer der Eigentümervertreter des AIT. Die Bilanzzahlen bestätigen den nachhaltigen Erfolg des AIT. Die Forschungseinrichtung verzeichne das zehnte Wachstumsjahr in Folge, stehe auf einer finanziell stabilen Basis und arbeite höchst effizient. „Die eindrucksvollen Zahlen zeigen eindeutig, dass das AIT in der oberen Liga der europäischen Forschungseinrichtungen mitspielt. Dem AIT gelingt es, europäische Forschungsmittel wirkungsvoll nach Österreich zu holen“, unterstrich der IV- Generalsekretär.

„Forschung, Technologie und Innovation prägen nicht nur unser Leben, sie sichern auch unseren Wohlstand. Österreichs Unternehmen sind dabei die tragende Säule des Innovationssystems, sie tragen zwei Drittel der FTI-Aktivitäten des Landes“, erklärte Neumayer weiter. Als exportorientiertes Industrieland müsse Österreich auf Innovationen setzen. Nur so könnten heimische Unternehmen im ständig intensiver werdenden internationalen Wettbewerb, der zunehmend vom digitalen Wandel geprägt ist, weiterhin erfolgreich sein. Dazu brauche es aber auch Partner, die die Unternehmen auf ihrem Entwicklungspfad mit umfassender Kompetenz begleiten. „Durch seine vielfältigen Brückenfunktionen zwischen Wissenschaft und Wirtschaft, Forschung und Ausbildung, aber auch zwischen Österreich, Europa und der internationalen Ebene ist das AIT unverzichtbarer Leadpartner der innovativen österreichischen Industrie“, so Neumayer abschließend.

IV-IconInformationen zum Beitrag


IV-IconVerwandte Themen


Forschung, Technologie und Innovation

Industrie zu Wettbewerbsfähigkeitsrat: Weichen für ein technologiestarkes Europa jetzt stellen

IV-GS Neumayer: Keine Kompromisse bei Zukunftsinvestitionen – Ambitionierteres Budget für Forschungsrahmenprogramm „Hori...

Forschung, Technologie und Innovation

Industrie zu Horizon Europe: Zukunftsorientierte Budgets stärken

IV-GS Neumayer: Österreich profitiert von Horizon 2020 überdurchschnittlich –Finanzielle Ausstattung für Nachfolgeprogra...

Forschung, Technologie und Innovation

Industrie: Österreich bei „Horizon 2020“ auf Erfolgskurs

IV-GS Neumayer: „Horizon 2020“ hat an strategischer Bedeutung gewonnen – Deutliche Budget-Erhöhung des nächsten EU-Forsc...

Forschung, Technologie und Innovation

Industrie: Österreich am Weg zum Innovation Leader

IV-GS Neumayer: Österreich im diesjährigen European Innovation Scoreboard (EIS) auf Platz 7 – Spitzenplatz in Gruppe der...

Forschung, Technologie und Innovation

Mit ambitionierter FTI-Strategie zum Produktions-Powerhouse Europas

Neumayer/von Lattorff: Jetzt FTI-politische Weichen richtig stellen – Offensive für angewandte Forschung und Entwicklung...

Forschung, Technologie und Innovation

Österreich muss sich Platz in Top-Liga der Innovationsländer sichern

IV-GS Neumayer: Hochqualifizierte Talente, Forschungsprämie und direktes F&E-Förderungssystem Fundament für F&E-...

IV-IconPOSITIONEN

Das Magazin der Industrie.
Hier lesen Sie die aktuelle Ausgabe.

Neueste Ausgabe lesen

IV-IconPOSITIONEN

Das Magazin der Industrie.
Hier lesen Sie die aktuelle Ausgabe.

Neueste Ausgabe lesen
iv-positionen Bild