Gedenktafel für Industriellen Arthur Krupp

Eine steinerne Gedenktafel für den österreichischen Industriellen Arthur Krupp wurde unweit des Hauses der Industrie angebracht.

Eine steinerne Gedenktafel für den 1938 verstorbenen österreichischen Industriellen Arthur Krupp wurde kürzlich mit Unterstützung der IV am Wiener Akademischen Gymnasium am Beethovenplatz unweit des Hauses der Industrie angebracht.

Arthur Krupp war Präsident des Industriellen Clubs, dem Vorläufer der IV. Er war auch maßgeblich daran beteiligt, das Haus der Industrie am Wiener Schwarzenbergplatz 4 zu schaffen. Einer der Säle trägt seinen Namen. Mit Pioniergeist und Elan gelang es ihm, dass die „Berndorfer Metallwaren" weit über die Grenzen der damaligen Monarchie hinaus bekannt wurden und hervorragenden Absatz fanden. Krupp erkannte und nutzte die Bedeutung des Exporthandels - auf sein Betreiben hin wurde beispielsweise der Hafen Triest ausgebaut, um die österreichische Außenwirtschaft zu stärken. Die Herstellung und Montage dieser Gedenktafel wurde von der Berndorf AG finanziert.

Der Inhalt der Gedenktafel (40x80cm) lautet:

Arthur Krupp
(31.5.1856, Wien - 21.4.1938, Berndorf)
Industrieller
Inhaber der Berndorfer Metallwarenfabrik
„Tafelkultur Marke Berndorf"
war Schüler des Akademischen Gymnasiums
Gewidmet von der Berndorf AG

IV-IconPOSITIONEN

Das Magazin der Industrie.
Hier lesen Sie die aktuelle Ausgabe.

Neueste Ausgabe lesen

IV-IconPOSITIONEN

Das Magazin der Industrie.
Hier lesen Sie die aktuelle Ausgabe.

Neueste Ausgabe lesen
iv-positionen Bild