Industrie: Nach der Wahl Weg der Entlastung für Menschen und Unternehmen konsequent weitergehen

IV-Präs. Kapsch: Parteien müssen jetzt staatspolitische Verantwortung übernehmen – Wettbewerbsfähiger Standort ist das Fundament für hohe Lebensqualität

„Die Industrie anerkennt den Einsatz all jener, die das Land positiv gestalten wollen. Zu gratulieren ist Sebastian Kurz zum Wahlerfolg, ebenso wie den anderen Parteien, die von den Bürgerinnen und Bürgern Zuspruch und damit Vertrauen erhalten haben“, so der Präsident der Industriellenvereinigung (IV), Mag. Georg Kapsch, am heutigen Sonntag. Nach einem insgesamt ausgesprochen emotional geführten Wahlkampf müsse es nun möglichst schnell darum gehen, Fakten und Sachpolitik wieder in den Vordergrund zu stellen. Gemeinsames Ziel sollte vor allem eine Gesellschaft sein, die offen ist für Neues. „Angesichts des vorliegenden Wahlergebnisses sind alle Parteien jetzt mehr denn je gefordert, ihre staatspolitische Verantwortung wahrzunehmen und das Verbindende vor das Trennende – das insbesondere in der Wahlauseinandersetzung betont wurde – zu stellen. Für ideologiegetriebene Partei- und Machtinteressen haben die Menschen in unserem Land kein Verständnis“, so Kapsch.

Ein wettbewerbsfähiger Standort und erfolgreiche Unternehmen mit ihren Beschäftigten seien „das Fundament für unsere hohe Lebensqualität und den allgemeinen Wohlstand in Österreich. Dafür braucht es eine stabile, zuverlässige und innovative Politik, die mutige Entscheidungen trifft und damit attraktive wie planbare Rahmenbedingungen schafft. Es gilt unter anderem den,

  • Weg der Entlastung für Menschen & Unternehmen konsequent weiter zu gehen
  • in die Zukunft, also Forschung, Innovation und Bildung zu investieren und
  • Menschen für österreichische Unternehmen auszubilden und national sowie international zu gewinnen.

Für eine positive Weiterentwicklung des Standorts steht die Industrie auch weiterhin als starke Partnerin zur Verfügung“, erklärte Kapsch, der von der nächsten Regierung „eine positive Vision für das Land“ erwartet, die dies auch klar kommuniziert.

IV-IconPOSITIONEN

Das Magazin der Industrie.
Hier lesen Sie die aktuelle Ausgabe.

Neueste Ausgabe lesen

IV-IconPOSITIONEN

Das Magazin der Industrie.
Hier lesen Sie die aktuelle Ausgabe.

Neueste Ausgabe lesen
iv-positionen Bild