Industrie: Johannes Hahn exzellente Wahl für EU-Budgetkommissar

IV-GS Neumayer: Exzellenten Ruf als Sachpolitiker erarbeitet – Budget-Ressort mit besonderer Verantwortung verbunden - Wachstumsorientierte Bereiche stärken

Die Industrie begrüßt die Bekanntgabe der Nominierung Johannes Hahns zum künftigen EU-Budgetkommissar. „Johannes Hahn verfügt als langjähriger EU-Kommissar über reichhaltige Erfahrung in der europäischen Spitzenpolitik. Er hat sich über die Landesgrenzen hinaus einen exzellenten Ruf als Fachmann und Sachpolitiker erarbeitet – sehr viel spricht dafür, ihn mit dieser Schlüsselfunktion zu betrauen“, betonte der Generalsekretär der Industriellenvereinigung (IV), Christoph Neumayer, am heutigen Dienstag.

Hahns neues Ressort sei mit besonderer Verantwortung und Herausforderung verbunden – gerade hier gelte es, die Weichen in Richtung einer erfolgreichen Union zu stellen. „Gerade beim mehrjährigen Finanzrahmen müssen wachstumsorientierte Bereiche Vorrang erhalten. Konkret benötigt eine erfolgreiche Zukunft etwa eine deutliche Aufstockung der europäischen Forschungsbudgets und grenzüberschreitender Infrastrukturinvestitionen“, so Neumayer abschließend.

IV-IconPOSITIONEN

Das Magazin der Industrie.
Hier lesen Sie die aktuelle Ausgabe.

Neueste Ausgabe lesen

IV-IconPOSITIONEN

Das Magazin der Industrie.
Hier lesen Sie die aktuelle Ausgabe.

Neueste Ausgabe lesen
iv-positionen Bild